• Kategorien

    • Keine Kategorien

Momo

Momo

Die kleine Momo lebt bescheiden und zurückgezogen vor den Toren einer idyllischen Kleinstadt. Das Mädchen hat viele Freunde, denn es besitzt die seltene Gabe, anderen zuzuhören. Doch eines Tages tauchen die geheimnisvollen grauen Herren in der Stadt auf und überreden die Menschen, Zeit zu sparen. Mit der Unterstützung durch den weisen Meister Hora sagt sie den grauen Herren den Kampf an. Die Botschaft von Michael Endes 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Roman »Momo« scheint heute aktueller denn je. Für das Gärtnerplatztheater bringen Komponist Wilfried Hiller und Textdichter Wolfgang Adenberg eine publikumswirksame Neufassung des Stoffes auf die Bühne.

von Wilfried Hiller und Wolfgang Adenberg
Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Uraufführung am 16. Dezember 2018

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Altersempfehlung ab 11 Jahren

130 Minuten, eine Pause nach ca. 55 min.

BESETZUNG

Musikalische LeitungMichael Brandstätter
ChoreografieRoberta Pisu
Gigi, FremdenführerMaximilian Mayer
Beppo, StraßenkehrerHolger Ohlmann
Erster Grauer HerrIlia Staple
Zweiter Grauer HerrValentina Stadler
Vierter Grauer HerrAlexandros Tsilogiannis
Fünfter Grauer HerrStefan Bischoff
Sechster Grauer HerrTimos Sirlantzis
Siebter Grauer HerrMartin Hausberg
Meister HoraMatteo Carvone
Herr Fusi, FriseurFrank Berg
Nicola, MaurerDavid Špaňhel
Erstes TraumgirlElaine Ortiz Arandes
Zweites Traumgirl / FrauFrances Lucey
Drittes Traumgirl / Fräulein DariaGerwita Hees
KassiopeiaIna Bures
Nino, WirtYegor Pogorilyy
Herr Fusis LehrbubKilian Bohnensack, Benjamin Weygand
Junge mit dem VogelkäfigBenjamin Ogier, Clemens von Bechtolsheim
weitere graue HerrenMarco Montoya, Martin Emmerling, Christian Weindl

Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Fotos by Claudia Topel und Alfons Altmann