• Kategorien

    • Keine Kategorien

Frau Schindler

FRAU SCHINDLER
Oper – Uraufführung
Premiere 09. März 2017

Musik von Thomas Morse.

Libretto von Kenneth Cazan mit Thomas Morse.
Deutsch von Michael Alexander Rinz.
eingerichtet von Andreas KowalewitzAnke Schwabe und EkaterinaTarnopolskaja
Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
Altersempfehlung ab 14 Jahren

Musikalische LeitungAndreas Kowalewitz
RegieKenneth Cazan
Bühne und KostümeKevin Knight
LichtMichael Heidinger
VideodesignMeike EbertRaphael Kurig
ChoreinstudierungFelix Meybier
DramaturgieDaniel C. Schindler

Fotos: Alfons Altmann

Krakau zu Beginn der 1940er-Jahre: Der nationalsozialistische Terror hat sämtliche Bereiche des öffentlichen Lebens in Polen erfasst, und die Auswirkungen des »Totalen Kriegs« machen auch vor den intimsten Bereichen bürgerlichen Lebens nicht halt. Häusliches Glück und bürgerliche Werte sind vielerorts bereits zu reiner Makulatur geworden. Eben diese Kulisse bildet den Nährboden für die Geschichte eines gewöhnlichen Paares, das sich zu einer außergewöhnlichen Zeit in einer ebenso außergewöhnlichen Situation befindet, und zeigt auf diesem Weg, wie zwei Menschen unter denselben Umständen die Dinge doch aus ganz unterschiedlichen Sichtweisen wahrnehmen und erleben können – eine sehr persönliche Reise, die vom Überleben einer Frau während eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte erzählt.

Nach dem überwältigenden Erfolg von Steven Spielbergs Film »Schindlers Liste« aus dem Jahr 1993 stand Emilie Schindler, die Ehefrau des deutschen Industriellen Oskar Schindler, der im Zweiten Weltkrieg rund 1.300 Juden durch die Beschäftigung in seinen Rüstungsbetrieben das Leben rettete, zunächst gänzlich im Schatten ihres Mannes, und ihr Beitrag zu Schindlers Taten blieb für lange Zeit unbeachtet. Dabei ist ihre Sicht auf die Geschichte nicht weniger faszinierend und historisch von ebenso großer Bedeutung.

Die Kommentare wurden geschlossen